Mohnblumen Butter

Mohnblumen Butter  Inspirationsquelle

Ich hatte Mohnblumen Blüten gesammelt und getrocknet und wollte diese als Farbstoff-basis für meine Creme benützen. Ich habe ein Teil in Öl mazeriert, aber die Farbe scheint nicht gut fettlöslich zu sein. So wollte ich ein „macérat glycériné“ herstellen, dazu hat mir aber Glyzerin gefehlt. So habe ich zuerst ein Sirup aus Honigbasis mit meinem Mohnblumen gemacht…

Zutaten für ca. 80 ml

Mohnblumen Extrakt

  • 20 ml Mohnblumen Sirup (Getrocknete Blüten, 1 EL Honig, Wasser)
  • 20 ml Alkohol 40%
  • 10 ml Olivenöl
  • 10 ml Dotterblumenöl 

Alles gut schütteln und 1 Tag mazerieren lassen und dann durch Milchfilter filtern.

Butter

  • 25 g Sal Butter
  • 80 ml Mohnblumen Extrakt
  • 0.4 g Bienenwachs
  • 0.4 g Wachs Nr. 3 (Glyceryl stearate, Potassium stearate)
  • 0.6 g Cranberry Pulver
  • 4 Tropfen Geranien ätherisches Öl

Herstellung

Butter und Wachse erhitzen bis alles geschmolzen ist. Mohnblumen-Mazerat erhitzen und langsam hinzufügen und gut mischen. Mit der Hitze wird es dunkelviolett. Cranberry Pulver hinzufügen und langsam rühren bis es lauwarm ist, dann ätherische Ölmischung beifügen.

Fazit

Dotterblumenöl ist reich an Omega3 und Vitamin E und ist geeignet für die Basalschicht der Epidermis.  Sal Butter hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Kakao Butter (55% gesättigte Fettsäure und 35% Ölsäure) und ist ideal für die Hornschicht. Geranien ätherisches Öl wirkt entzündungshemmend und Cranberry enthält viele Antioxidantien und bringt eine schöne rosarote Farbe. Diese Butter enthält viele Wirkstoffe aber ist sehr fettend und darf pur nur in kleinen Mengen aufgetragen werden. Ideal für trockene Stellen wie Knien, Ellenbogen, Füsse oder nach dem Baden im chloriereten Wasser.

Mohnblumen Butter