Johanniskraut Mazerat

Johanniskraut Mazerat

Inspirationsquelle

Wieder etwas aus meinem Balkon…. Gemäss Heilkräuter.de hilft das Johanniskrauöl gegen Muskelschmerzen, Zerrungen, Stichverletzungen, Quetschungen und andere Verletzungsfolgen

Zutaten

  • Ca. 20 g Blüten (ein Handvoll)
  • Caprylis (ca. 20 ml, je nach Behältergrösse)
  • Jojoba Öl (ca 20 ml, je nach Behältergrösse)

Herstellung

Blüten an der Luft trocknen lassen (2-3 Stunden).  Mit der Schere zerkleinern,  im Glas abfüllen und mit Öl decken. In einer Sonnenecke für 3-4 Wochen mazerieren lassen und von Zeit zu Zeit schütteln. Das Öl wird rot. Schliesslich durch Milchfilter filtern.

Achtung:

Da Johanniskraut die Lichtempfindlichkeit steigert, sollte man Johanniskrautöl nicht vor Sonnenbädern verwenden

Johanniskraut Mazerat

6 Gedanken zu “Johanniskraut Mazerat

  1. Oh ja Johanniskrautöl ist wirklich ein Allrounder und ich benutze es schon seit Jahren. Als meine Kinder noch klein waren und nicht Johanniskrautöl sagen konnten entstand der Begriff „Aua-Öl“, denn es kam halt immer auf das „Aua“ wenn sie gefallen waren 🙂
    Einfach toll was uns die Natur zu bieten hat.
    Schau mal hier:
    http://mm-creative.blogspot.com/2014/07/johanniskraut-rot-oder-aua-ol.html

    Internette Grüße
    Myriam

      • Über Sonne oder nicht Sonne streiten sich ja die Geister. In manchen Rezepten liest man, dass man es sogar dunkel stellen muss. Ich handle da wirkt intuitiv und stelle es in die Sonne und schüttle auch täglich. Komisch finde ich es trotzdem, dass Dein Öl nicht rot ist. Es war wirklich echtes Johanniskraut? Waren Finger rot beim Pflücken  Gute Nacht Myriam

        • Hallo, Ich habe die Pflanze bei einer Gartnerei gekauft, also müsste es wirklich Johanniskraut sein. Vielleicht zu viele Blätter und nicht genügend Blüten? Sonne und Wärme fördern die Oxidation, also stelle ich auch meine Mazeraten mit empfindlichen Ölen eher im Schrank, andersum werden manche Substanzen mit Wärme besser extrahiert… Viele Grüsse aus der Schweiz

          • Ich mache nie Blätter rein – ausschließlich Blüten. Leider ist der Kauf in einer Gärtnerei keine Garantie 🙁 Es gibt zum Beispiel auch ein Johanniskrautstrauch. Sieht wunderschön aus, aber hat außer der Ähnlichkeit der Blüten nichts mit dem echten Johanniskraut zu tun. Reibe wirklich mal an der Blüte ob Deine Finger rot werden. Oder schau die ein Blatt im Gegenlicht an. Wenn es schwarze Pünktchen (Öldrüsen) hat ist es auch ein Zeichen für das echte Johanniskraut. Grüße in die Schweiz
            Myriam

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.