Handcreme mit Sesamöl

Handcreme mit Sesamöl

Inspirationsquelle

Sesamöl ist reich an ungesättigte Fettsäure und zieht schnell ein, ideal für eine Handcreme…

Zutaten für ca. 50 ml

  • 10 g Sesamöl (aus den Ferien)
  • 5 g Shea Butter
  • 1 g Bienenwachs
  • 2 g Emulsan
  • 33 ml Wasser
  • 0.2 g Xanthan
  • 2 Tropfen „Pluie d’orchidées“ Aroma
  • 2 Tropfen Geranium ätherisches Öl
  • 7 Tropfen Cosgard (Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Aqua)

Herstellung

Öle, Emulsan und Wachs erwärmen bis alles geschmolzen ist. Wasser mit Xanthan zusammenmischen bis ein Gel entsteht. Wasserphase und Fettphase mit Cappuccino Rührgerät emulgieren. Immer wieder rühren bis es abgekühlt ist. Aroma, ätherisches Öl und Cosgard hinzufügen.

Fazit

Sesamöl zieht schnell ein, es bleibt nur ein ganz leichter Schutzfilm. Shea Butter und Geranium ätherisches Öl pflegen die rissige Haut. Die Mischung Geranium und „Pluie d’orchidées“ erinnert an Babycreme.

Personalisierung

Für sehr rissige Hände: Vulnéraires Tinktur hinzufügen

Handcreme mit Sesamöl

4 Gedanken zu “Handcreme mit Sesamöl

  1. Ich benutze diese Creme gern tagsüber. Sie zieht gut ein und hinterlässt einen angenehmen Schutzfilm und Duft.
    Für die Nacht benutze ich eine andere Handcreme aus dem Hause „miss kosmetik“. Sie braucht länger zum Einziehen, ihr Duft bezaubert mich zwar nicht so wie die anderen Produkte, die ich schon von „Miss kosmetik“ ausprobiert habe, ABER am morgen sind meine sehr strapazierten Hände wie NEU… Die Haut fühlt sich wunderbar glatt an und nichts juckt! Einfach spitze!

  2. Ok, noch ein Versuch. Ich suche ja noch immer DIE Handcreme. Die Handcreme, die meine Hände pflegt, nicht spannt, genug Feuchtigkeit gibt, aber nicht klebt. Ich weiß nicht wie viele ich schon probiert habe. Sowohl gekaufte wie auch selbstgerührte. Da ich bis auf einen Duft alles da habe, werde ich auch Dein Rezept testen.
    Danke fürs Teilen.
    Internette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.